Besucherstatistik:
kostenloser Counter

Musikalische Früherziehung

Altersgruppe: 4 - 6 Jahre
Unterrichtsform: in Gruppen mit max. 12 Kindern, wöchentlich einmal 45 Minuten
Lehrer: Frau J. Bertram, Herr U. Krebs, Frau R. Mohs, Frau S. v. Rohden, Frau C. Seifert, Frau K. Strittmatter
Unterrichtsorte: Musikschule Neubrandenburg, Musikschule Neustrelitz
und in diversen Kindertagesstätten, z.B. in Blankensee, Bredenfelde, Burg Stargard, Feldberg, Groß Nemerow, Mirow, Wesenberg, Wokuhl

Ein Kindergartenkind ist zwar meist noch zu klein, um ein Instrument zu lernen, doch viele musikalische Fähigkeiten sind in diesem Alter besonders entwicklungsfähig. Hier setzt das Konzept der Musikalischen Früherziehung an.

Durch vielseitige Ansprache werden Fähigkeiten und Fertigkeiten in folgenden Bereichen erworben und gefördert:

1. Singen und Sprechen

  1. Kennenlernen von Versen, Reimen, Liedern
  2. Umgang mit dem Instrument "Stimme"

2. Elementares Instrumentenspiel

  1. Kennenlernen des Orff´schen Instrumentariums (Handtrommel, Triangel, Holzblocktrommel, Xylophon...) und klassischer Musikinstrumente
  2. Erwerben instrumental-manueller Grundkenntnisse
  3. Erfahrungen im Zusammenspiel mit anderen Kindern
  4. Improvisation mit einfachen musikalischen Mitteln

3. Bewegung und Tanz

  1. Umsetzen von Musik in Bewegung und von Bewegung in Musik, angeregt durch Kinderlieder, Geschichten, Verse, Musik verschiedener Epochen und unterschiedlicher Kulturen
  2. Spielen mit Bewegung, Musik und Sprache

4. Musikhören

  1. Klänge und Geräusche bewusst wahrnehmen und differenzieren
  2. Wiedergeben von Hörerfahrungen durch Sprache, Zeichnen, Malen und einfache Notation

5. Attraktive Auftritte

  1. in der Konzertkirche Neubrandenburg, dem Landestheater Neustrelitz und zu den Hafentagen in Neustrelitz

Neben der fachlichen Förderung werden wichtige Merkmale der kindlichen Persönlichkeit angesprochen:

  1. Phantasie, Kreativität, Spontaneität
  2. Spiellust
  3. Konzentration
  4. Lernbereitschaft und Wahrnehmungsfähigkeit
  5. Förderung der Empfindungsfähigkeit
  6. Erwerbung sozialer Kompetenz

Musikalische Früherziehung heißt, die Freude am gemeinsamen Musizieren, Spielen und Bewegen ganzheitlich zu erfassen. Nach Beendigung des Unterrichts besteht die Möglichkeit zum Wechsel in den Instrumentalunterricht.

Eine weitere Ausbildung in Form der Musikalischen Grundausbildung ist möglich.

Auch Kinder, die sich nach den zwei Jahren Musikalischer Früherziehung nicht für ein Instrument entscheiden, profitieren von den Stunden, denn Musik fördert die Entwicklung der Kinder sehr komplex.

nach oben

Musikalische Grundausbildung

Altersgruppen: 6 - 8 Jahre
Unterrichtsform: Gruppenunterricht mit 8 - 12 Kindern, wöchentlich einmal 45 Minuten

In der musikalischen Grundausbildung werden die Kinder entsprechend Ihrem Alter spielerisch an die Musik herangeführt.
Die Grundausbildung kann als Weiterführung der musikalischen Früherziehung genutzt werden oder als Orientierungsstufe für einen möglichen Instrumentalunterricht.

Inhalte der musikalischen Grundausbildung sind:

1. Singen und Sprechen

  1. Kennenlernen von Versen, Reimen, Liedern
  2. Umgang mit dem Instrument "Stimme"

2. Elementares Instrumentenspiel

  1. Kennenlernen des Orff´schen Instrumentariums (Handtrommel, Triangel, Holzblocktrommel, Xylophon ...)
  2. Erwerben instrumental-manueller Grunderfahrungen
  3. Erfahrungen im Zusammenspiel mit anderen Kindern
  4. Improvisation

3. Musik und Bewegung

  1. Umsetzen von Musik in Bewegung und von Bewegung in Musik angeregt durch Kinderlieder, Geschichten und Reime
  2. Spiele erfinden durch Bewegung, Musik und Sprache

4. Musikhören

  1. Klänge und Geräusche bewusst wahrnehmen
  2. Hörerfahrungen durch Sprache u. Notation wiedergeben

5. Instrumenteninformation

  1. Kennenlernen des elementaren Instrumentariums
  2. Kennenlernen der herkömmlichen Musikinstrumente

6. Grundkenntnisse der Musiklehre

  1. Bestimmung von Tönen, Klängen und Geräuschen
  2. Erlernen der Notation
  3. Kennenlernen von Tonsprüngen (Intervallen), Tonleitern

nach oben

Musikgarten

Altersgruppen: 1 - 3 Jahre
Unterrichtsform: Der Unterricht findet zusammen mit einem Eltern- oder Großelternteil statt. Gebühren für den Erwachsenen fallen nicht an.
Lehrer:

Gemeinsames Musizieren von Kleinkindern mit ihren Eltern unter Anleitung fördert die Gesamtentwicklung des Kindes. Der "Musikgarten" ist eines der Konzepte, die sich dieser speziellen Altersgruppe widmet.
Die Kinder werden durch Singen angeregt ihre eigene Stimme zu endecken. Durch Bewegen und Tanzen zu Musik wird die Koordination und die Körperwahrnehmung gefördert. Beim Spielen mit einfachen Instrumenten lernen Kinder verschiedene Klänge kennen und können sie selbst erzeugen.

nach oben