News

Ein Akkordeon sagte eindrucksvoll: „ Danke!“ beim Abschlusskonzert von Anna Betker

13 Jahre an der Musikschule in Neubrandenburg hinter sich und das Musikstudium an Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar vor sich- das waren die Voraussetzungen für ein eindrucksvolles Akkordeonkonzert- trotz Corona- Einschränkungen- von Anna Betker- eine der erfolgreichsten Schülerinnen in der Geschichte der Musikschule.

Mit einem spannenden und abwechslungsreichen Programm zeigte Anna in einer wundervollen  Art und Weise, was Sie in 13 Jahren bei ihrer Lehrerin Conny Seifert gelernt hat. Sie beleuchtete viele Facetten dieses so wandlungsfähigen Instrumentes auf der Konzertbühne. Dabei reichte die Spannbreite der Werke u.a. von D. Scarlatti über V. Trojan, W. Solotarjow und A. Piazzolla bis zu P. Makkonen, Z. Bozanic` und M. Majkusiak- vom Soloauftritt bis zum Ensemblespiel mit Joachim Goldmann- Violoncello, Birgit Brinkmann- Violine und Edgar Strack- Klavier.

Riesiger Beifall und 2 Zugaben waren ein wunderschöner Beleg dafür, dass das „Danke!“ für Musiker und Publikum gleichermaßen galt. Die große Freude über das Gehörte überwog, obwohl natürlich bei der Verabschiedung auch einige Tränen flossen.

 

Fotos: Ulf Seifert, Dörte Fuhrmann