Besucherstatistik:
kostenloser Counter
18. Mai 2016

Internationalen Erfolg für junger Akkordeonistin und Konzertteilnahme im Kammmermusiksaal der Berliner Philharmonie

Akkordeonsch├╝lerin Anna Betker in der Berliner Philharmonie Vom 02. – 08. Mai fand der 53. Internationale Akkordeonwettbewerb in Klingenthal statt. Auf diesen Wettbewerb, der zu den angesehendsten in der Welt gehört und an dem in diesem Jahr junge Musiker aus 16 Ländern teilnahmen, bereitete sich auch die 14-jährige Akkordeonschülerin Anna Betker gemeinsam mit ihrer Lehrerin Conny Seifert von der Kreismusikschule Kon.centus vor.
Viel Fleiß und Engagement gehört dazu, sich ein solch umfangreiches Wettbewerbsprogramm zu erarbeiten, um überhaupt eine Teilnahme zu ermöglichen. Anna konnte mit ihrem Musizieren die Jury und das zahlreiche Publikum überzeugen und wurde dafür mit dem Erreichen der 2. Runde und einem tollen 4. Platz in ihrer Altersgruppe belohnt.
Außerdem wurde ihr beim Großen Abschlusskonzert der Sonderpreis des Deutschen Harmonika Verbandes für eine besonders wertvolle künstlerische Leistung eines deutschen Wettbewerbsteilnehmers überreicht.
Die Freude war nicht nur Anna, ihrer Lehrerin und den mitgereisten Eltern ins Gesicht geschrieben, auch Akkordeonlehrer Ulf Seifert, in diesem Jahr wieder in die Internationale Jury berufen, war sehr froh, dass unsere Kreismusikschule so würdig vertreten wurde.
Außerdem erhielt Anna für den 10. Mai eine Einladung zum Konzert „Philharmonika“ in den Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie, wo sich noch einmal ehemalige und aktuelle Preisträger des Klingenthaler Akkordeonwettbewerbes vorstellten- ebenfalls ein besonderes Erlebnis für die Neubrandenburger Musikschülerin.
53. Internationaler Akkordeonwettbewerb in Klingenthal 53. Internationaler Akkordeonwettbewerb in Klingenthal
zurück
nach oben