Besucherstatistik:
kostenloser Counter
9. Juni 2016

Standing Ovations bei „25 Jahre Akkordeons live“

25 Jahre Akkordeons live Bei strahlendem Sonnenschein, bestem Bade- und Grillwetter Sonnabend, 04. Juni 16 um 16.00 Uhr in Neubrandenburg: Eine fast ausverkaufte Konzertkirche bei „25 Jahre Akkordeons live“! Das spricht für eine tolle hiesige Akkordeonszene, die eine Vitalität besitzt, die alle Mitwirkenden und Zuhörer mitriss.
Und es gelang sogar, mit dem Programm zum 25jährigen Jubiläum das unvergessene Konzert von 2011 zu „20 Jahren Akkordeons live“ noch einmal zu toppen. Alle Beiträge hatten ein tolles Niveau, Gäste aus Berlin und Dänemark überbrachten Glückwünsche und zeigten die nationale und internationale Vernetzung der Kon.centus-Akkordeonisten.
25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live
Besondere Highlights des Konzertes waren natürlich auch die Auftritte von drei Akkordeonisten, die zur Weltspitze gehören:
Xu Xiaonan - Beststudent der Musikhochschule in Peking und Preisträger fast aller großen internationalen Akkordeonwettbewerbe - verzauberte mit vier unglaublich einfühlsam und exzellent gespielten Werken das Publikum und auch das Duo “Tango Reaction“ aus Serbien- mit Prof. Alexandar Nikolic` (Bandoneon) und seinem ehemaligen Studenten Petar Maric` (Akkordeon), accordion world champion für klassisches, virtuoses und elektronisches Akkordeonspiel, gaben mit ihren brillianten und sehr unterhaltenden Darbietungen dem Konzert eine besondere Note.
25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live
Aber auch die Akteure vor Ort ließen es sich nicht nehmen, bei „25 Jahre Akkrodeons live“ mitzuwirken: der Chor des Musischen Hauses G.-E.-Lessing und das Ensemble Amici Allegri beim Auftakt bei „Conquest of paradise“, der Tanzkreis Neubrandenburg beim Walzer No. 2 von Schostakowitsch oder die Tanzaktion Neubrandenburg bei Bachs Air. Vom ersten großen Auftritt der kleinen Tessa solo auf ihrem Akkordeon über viele Preisträger von Landes- und Bundeswettbewerben über Ensembles und Orchester bis zum großen Finale mit ehemaligen Schülern, als mehr als 60 Spieler auf der Bühne musizierten, zeigten alle, was in ihnen und in ihren Instrumenten steckt.
„Standing ovations“ gab es deshalb für dieses bemerkenswerte Konzerterlebnis mit Tasten und Knöpfen. Allen Mitwirkenden und auch den beteiligten Kollegen herzlichen Glückwunsch zu dem gelungenen Jubiläum.
© Fotos: Peter Krebs
25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live 25 Jahre Akkordeons live
zurück
nach oben