Besucherstatistik:
kostenloser Counter
8. Juni 2016

Junge Musiker heizten ihrem Publikum so richtig ein -
das Konzert „Weltenbummler“ wurde ein toller Erfolg

Konzert Weltenbummler Gleich mehrere Premieren gab es beim diesjährigen Konzert „Weltenbummler“ der Abteilung Rock- Pop- Jazz der Kreismusikschule Konc.entus am 26. Mai: Der Güterbahnhof erwies sich für das jährliche Highlight als ideale Location. Mehr als 200 Gästen bot der Abend eine ideale Mischung aus Konzert, Begegnung mit den jungen Künstlern und den jung gebliebenen Kollegen von Rock-Pop-Jazz, mit Politikern und Verwaltung bei optimaler gastronomischer und technischer Betreuung.
Die Kreismusikschule Kon.centus präsentierte die ganze Bandbreite ihrer modernen Abteilung vom Keyboard solo im Vorprogramm bis zur Lehrerband mit dem Schulleiter Wolfgang Hasleder an der E-Geige und gemeinsamem Abschiedslied „We are the world“. Auch zwei Bands aus Neustrelitz waren erstmals mit dabei.
Eine weitere gelungene Idee, die man gern wiederholen kann: In der Pause gab es Jazz vom Feinsten mit der Hochschulbigband Neubrandenburg unter der Leitung von Andreas Rosin mit tollen Gastmusikern.
„Wir sind als Musikpädagogen dafür da, den Schülern zu helfen, ihre Emotinen in Musik auszudrücken“, dieses Motto stellte der Schulleiter Wolfgang Hasleder dem Abend voran. Und positive, beglückende Emotionen gab es bei den vielen tollen Darbietungen im Minutentakt. Dass die Unterhaltungsmusik natürlich auch Ernsthaftigkeit verlangt und von Rock- und Popgrößen bekannte Titel mit Hingabe dargeboten wurden, konnte man bei jedem jungen Künstler erleben.
Die humorvolle Moderation von Frank Freisleben und Guido Kamps brachte das Publikum in Stimmung und ließ den Technikern genug Zeit für die vielen Umbauten.
Cora Dobusch hatte als Leiterin der Fachgruppe alle Fäden in der Hand und wochenlang auch das kleinste Detail organisiert. Ihre mit wunderbaren Bildern gestaltete durchlaufende Video-Projektion auf zwei Leinwänden war optisch wie inhaltlich eine große Bereicherung des Abends. Allen Mitwirkenden, vom Hausmeister über alle beteiligten Kollegen, Schüler, Eltern und besonders Cora Dobusch ein großes Dankeschön für diesen Abend in einer neuen Dimension!
Besucherin Birgit Zoschke sagte nach dem Konzert, was sicher viele dachten: „Unsere Musikschuljugend hat ordentlich was auf dem Kasten... alle konnten voll überzeugen…man spürte bei jedem einzelnen das Herzblut... Auf ein Neues !!!“
zurück
nach oben