Besucherstatistik:
kostenloser Counter
28. April 2017

Querflötenduo Felizia und Camilla freut sich über „Rechenfehler“ beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Landeswettbewerb Jugend musiziert in Parchim

Beim diesjährigen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ am 01. Und 02. April in Parchim hatten Solisten und Ensembles der Kreismusikschule Kon.centus ja bekanntermaßen wieder sehr gute Ergebnisse erreicht. 7 Musikschüler hatten sich sogar die Delegierung zum großen Bundesfinale in Paderborn erspielt.
Eine freudige Nachricht aus dem Landesmusikrat MV erreicht gestern die Querflötenschülerinnen Felizia Darsow, Camilla Priscilla Irmer und ihre Lehrerin Gudrun Kassik. Bei der Kontrolle der Ergebnisse in der Wertung Holzbläserensemble durch den Landesmusikrat wurde ein Rechenfehler entdeckt. So können sich die jungen Musikerinnen im Nachhinein sogar über einen 1. Preis beim Landeswettbewerb freuen, denn ihre Punktzahl wurde von 22 auf 23 Punkte korrigiert. Leider können sie auf Grund ihres jungen Alters aber nicht zum Bundesausscheid reisen.
„Sie werden dennoch fleißig weiter üben – unabhängig von Punkten und Preisen – vielleicht klappt es ja in der Zukunft noch einmal“- ist sich Lehrerin Gudrun Kassik sicher.

zurück
nach oben