Besucherstatistik:
kostenloser Counter
11. Januar 2018

Jugendsinfonieorchester begeisterte wieder zum Benefizabend am Dreikönigstag

Wie schon in den vergangenen Jahren eröffneten die Sternsinger mit den Dreikönigssingern der Evangelischen Schule St. Marien und das Jugendsinfonieorchester der Kreismusikschule Kon.centus den Benefizabend 2018 in dem aus allen Nähten platzenden Neubrandenburger HKB. Mit ihrem schwungvollen Musizieren begleiteten die jungen Musiker den festlichen Abend wie gewohnt eindrucksvoll.
Festredner beim diesjährigen Dreikönigstreffen war Ex-Regierungssprecher und CDU- Politiker Friedhelm Ost. Er forderte, dass eine neue Bundesregierung deutlich mehr in Bildung investieren und sich stärker um Langzeitarbeitslose kümmern muss. „Der wichtigste Rohstoff, den wir haben, steckt zwischen den Ohren.“ Nur wer in Bildung investiert, könne Forschung und Entwicklung vorantreiben, die Wirtschaft stark halten und so die Zukunft sichern. Dass sogenannte Kooperationsverbot von Bund und Ländern sei nicht mehr zeitgemäß. Außerdem forderte er eine stärkere Anerkennung für Polizisten.
Den Abend nutzte Rainer Prachtl -Vorsitzender des Dreikönigsvereins- auch, um seine Dankbarkeit für das großartige Spendenergebnis von 60.000 Euro auszudrücken. Mit dem Geld sollen vor allem die Betreuung kranker Menschen in der Hospizarbeit, Jugendreisen nach Israel und weitere soziale Projekte unterstützt werden.

© Fotos: Frank Wilhelm

Benefizabend am Dreikönigstag 2018 Benefizabend am Dreikönigstag 2018
zurück
nach oben