Besucherstatistik:
kostenloser Counter
9. Juni 2017

Kon.centus –Talente wieder erfolgreich beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Paderborn

Kon.centus-Schueler beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2017 Kon.centus-Schueler beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2017 Kon.centus-Schueler beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2017
Vom 01.-08. Juni 2017 trafen sich die besten jungen Musiktalente aus ganz Deutschland beim wohl bedeutendsten Wettbewerb für kulturelle Jugendbildung – dem Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ – in Paderborn. In 10 verschiedenen Instrumental-, Vokal- und Kammermusikkategorien, bei 1400 Wertungsspielen in 27 Spielstätten zeigten über 2700 Jugendliche ihr großes musikalisches Können.
Dazu gehörten auch 7 Musikschüler(innen) der Kreismusikschule Kon.centus. Und auch in diesem Jahr hatten Sie wieder beachtliche Erfolge im Gepäck.
In der Wertung Gitarre (Pop) erreichte Paul Häcker einen tollen 2. Preis. Inga Krause (Klavier), Leonore Klein und Clara Marie Schade (beide Gesang) durften sich über einen 3. Preis freuen und Martha Luise Urbanek (Gesang), sowie das Streicherensemble mit Sophia Rau und Marc-Clemens Lange, die gemeinsam mit Lukas Fabian Dockhorn und Marie-Elise Eckert von der Kreismusikschule Märkisch-Oderland musizierten, erhielten das Prädikat „sehr gut“ zuerkannt.

Allen jungen Musikanten, aber auch ihren Lehrern und Korrepetitoren herzlichen Glückwunsch zu diesen herausragenden Leistungen.

Kon.centus-Schueler beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2017 Kon.centus-Schueler beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2017 Kon.centus-Schueler beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2017
zurück
nach oben